30 Jahre 77 – Was bleibt von bewaffneten Kampf?

Infoveranstaltung

30 Jahre 77 – Was bleibt von bewaffneten Kampf?

Diskussionveranstaltung der Antifaschistischen Revolutionären Aktion Berlin zum 30.Jahrestag des sog „Deutschen Herbst“.
In welchen Kontext Entstand der bewaffnete Kampf? Was bleibt von den gescheiterten Erfahrungen der Metropolenguerilla? Was kann die heutige radikale Linke daraus lernen?
Eine Diskussionsrunde mit Zeitzeugen. Danach Soli-Saufen für das „kein Friede“ Bündniss und die politischen Gefangenen.

Mittwoch / 26.September / 20 Uhr / Zielona Gora / Grünberger Str. / Boxhagener Platz / F-Hain


Empfehlungen